Europäische Stammtafeln

Europäische Stammtafeln Band X

Unter dem Namen Europäische Stammtafeln ist ein Nachschlagewerk bekannt, welches erstmals 1935/36 in zwei Bänden unter dem Titel „Stammtafeln zur Geschichte der europäischen Staaten“ von Wilhelm Karl Prinz von Isenburg veröffentlicht wurde. Nachfolger als Bearbeiter waren Frank Baron Freytag von Loringhoven und Detlev Schwennicke. Wurde in der Erstauflage 1935/36 nur die regierenden Familien (Band I: „Die deutschen Staaten“, Band II: „Die außerdeutschen Staaten“) behandelt, so fügte Freytag von Loringhoven in der zweiten Auflage 1955 bzw. 1957 zwei weitere Bände, in denen der Hochadel aus Deutschland und Österreich aufgeführt war, hinzu. 1978 publizierte Detlev Schwennicke aus dem Nachlass des 1977 verstorbenen Freytag von Loringhoven einen 5. Band. Ab 1980 wurde die Reihe unter dem Titel „Europäische Stammtafeln. Stammtafeln zur Geschichte der europäischen Staaten. Begründet von Wilhelm Karl Prinz zu Isenburg, fortgeführt von Frank Baron Freytag von Loringhoven. Neue Folge. Herausgegeben von Detlev Schwennicke“ neu herausgegeben.

Bis zum Band XVI Bayern und Franken erschienen die Bücher im Verlag von J. A. Stargardt, danach im neuen Hochkantformat und neuem dunkelblauem Einband unter dem Titel “ Detlev Schwennicke. Europäische Stammtafeln. Neue Folge“ im Verlag Vittorio Klostermann. Ein Verzeichnis der auf den bisher 5938 Stammtafeln aufgeführten Familien findet sich bei den Verzeichnissen.


Europäische Stammtafeln Band XXVII

Folgende Bände sind bisher erschienen:

  • Band I „Die deutschen Staaten“
    • Teil 1 „Die fränkischen Könige und die Könige und Kaiser, Stammesherzoge und Kurfürsten, Markgrafen und Herzoge des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation“ (Neuherausgabe 2005, 174 Tafeln)
    • Teil 2 „Przemysliden, Askanier, Herzöge von Lothringen, die Häuser Hessen, Württemberg und Zähringen“ (Neuherausgabe 1999, 122 Tafeln)
    • Teil 3 „Die Häuser Oldenburg, Mecklenburg, Schwarzburg, Waldeck, Lippe und Reuß“ (Neuherausgabe 2000, 129 Tafeln)
  • Band II „Die außerdeutschen Staaten, Die regierenden Häuser der übrigen Staaten Europas“ (1984, 206 Tafeln)
  • Band III
    • Teil 1, „Herzogs- u. Grafenhäuser des Heiligen Römischen Reiches, andere europäische Fürstenhäuser“ (1984, 200 Tafeln)
    • Teil 2, „Nichtstandesgemäße und illegitime Nachkommen der regierenden Häuser Europas“ (1983, 200 Tafeln)
    • Teil 3, „Andere große europäische Familien. Illegitime Nachkommen spanischer und portugiesischer Königshäuser“ (1985, 200 Tafeln)
    • Teil 4, „Das feudale Frankreich und sein Einfluß auf die Welt des Mittelalters“ (1989, 120 Tafeln)
    • Teil 5, „Seitenverwandte der Rurikiden“ (2004, 180 Tafeln)
  • Band IV, „Standesherrliche Häuser I“ (1981, 168 Tafeln)
  • Band V, „Standesherrliche Häuser II“ (1988, 192 Tafeln)
  • Band VI, „Familien des alten Lotharingien I“ (1978, 160 Tafeln, im Frühjahr 1998 in völlig überarbeiteter Form als Band XVIII neu erschienen)
  • Band VII, „Familien des alten Lotharingien II“ (1979, 168 Tafeln)
  • Band VIII, „West-, Mittel- und Nordeuropäische Familien“ (1980, 163 Tafeln)
  • Band IX, „Familien des Früh- und Hochkapitalismus“ (1987, 182 Tafeln)
  • Band X, „Pairs de France und ihre Familien“ (1986, 162 Tafeln)
  • Band XI, „Familien vom Mittel- und Oberrhein und aus Burgund“ (1986, 162 Tafeln)
  • Band XII, „Schwaben“ (1992, 164 Tafeln)
  • Band XIII, „Les familles féodales de France I“ (1990, 166 Tafeln)
  • Band XIV, „Les familles féodales de France II“ (1991, 200 Tafeln)
  • Band XV, „La Bourgogne au Moyen Age“ (1993, 198 Tafeln)
  • Band XVI, „Bayern und Franken“ (1995, 162 Tafeln)
  • Band XVII, „Hessen und das Stammesherzogtum Sachsen“ (1998, 163 Tafeln)
  • Band XVIII, „Zwischen Maas und Rhein 1“ (1998, 160 Tafeln)
  • Band XIX, „Zwischen Weser und Oder“ (2000, 162 Tafeln)
  • Band XX, „Brandenburg und Preußen 1“ (2002, 161 Tafeln)
  • Band XXI, „Brandenburg und Preußen 2“ (2002, 167 Tafeln)
  • Band XXII, „Rund um die Ostsee 1“ (2005, 164 Tafeln)
  • Band XXIII, „Rund um die Ostsee 2“ (2006, 185 Tafeln)
  • Band XXIV, „Rund um die Ostsee 3“ (2007, 164 Tafeln)
  • Band XXV, „Rund um die Ostsee 4“ (2007, 160 Tafeln)
  • Band XXVI, „Zwischen Maas und Rhein 2“ (2009, 162 Tafeln)
  • Band XXVII, „Zwischen Maas und Rhein 3“ (2010, 160 Tafeln)
  • Band XXVIII, „Zwischen Maas und Rhein 4“ (2011, 160 Tafeln)
  • Band XXIX, „Zwischen Maas und Rhein 5“ (2013, 192 Tafeln)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen