Blog-Artikel mit dem Tag „Genealogieprogramme“

    Ahnenforschungs-Suite 2014 Ahnenforschungs-Suite 2014

    Wie auch schon die letzten Jahre bietet Pearl auch wieder dieses Jahr eine Ahnenforschungs-Suite an.

    Enthalten sind diesmal folgende Programme:

    [list][*]Family Tree Maker 2010 (Vollversion inkl. 6-monatiger Basis-Mitgliedschaft bei ancestry.de [*]Stammbaumdrucker 7.1 Premium[*]Namenslexikon 2.0[*]Ghome 6.4.2.1[*]RS-Wappen 2.0[/list]

    Darüber hinaus sollen noch viele Freeware- und Testversionen enthalten sein. Da bekanntlich die Version 2010 die letzte deutsche Version des Family Tree Maker war, bleibt festzustellen, dass es sich wohl bei allen Programmen um die aktuellen Versionen handelt. Ob es sich wieder um Versionen mit eingeschränkter Updatefähigkeit handelt lässt sich der Seite nicht entnehmen.

    Wie immer ist die Suite kostenlos, nur die Versandkosten sind zu tragen.

    Weiterlesen

    Nachdem Legacy es geschafft hat, mir doch schon 26 Stunden nach dem Kauf den Freischaltcode für die Deluxe-Version zuzusenden, konnte ich mit ersten ernsthaften Tests anfangen. Es dauerte nur ca. drei Minuten, um die Legacy 7.5 Datei mit 216.000 Personen zu konvertieren. Datenverluste sind mir nicht aufgefallen, Fehlermeldungen gab es auch keine.


    legacy_7_1

    legacy_8_1

    Legacy 7.5

    Legacy 8.0


    Der Blick auf die Pedigree-Ansicht zeigt erste Unterschiede. Das durchaus nützliche Informationsfenster auf der linken Seite ist verschwunden, es lässt sich auch nicht mehr einblenden. Schade. Deshalb lassen sich auch nicht mehr einzelne Personen mit einem einfachen Linksklick anwählen, um die Informationen anzuzeigen bzw. auf kurzem Wege zu ändern. Ansonsten ist das Fenster ähnlich aufgebaut, die Oberfläche ist im Ribbon-Stil wie die aktuellen Office-Versionen gehalten. Hier ist folglich Umgewöhnen angesagt. Ansonsten ist der Unterschied beider Versionen minimal.

    Die

    Weiterlesen

    legacySoeben kam die Nachricht, dass die lange angekündigte neue Version von Legacy Family Tree verfügbar ist. Die neue Version gibt es unter http://www.legacyfamilytree.com/.

    Neben der kostenlosen Standardversion gibt es auch die Deluxe-Version zum Preis ab $21,95 (Upgrade) bzw. $29,95 (Vollversion). Die neue Version bietet einige neue Berichte, wie den Origins Report und den Migrations Report. Die Wanderungsbewegungen der Vorfahren sollen mittels Migrationsmapping darstellbar sein. Neu ist ebenfalls, dass sofort bei Eingabe neuer Personen gecheckt wird, ob diese vielleicht schon in der Datenbank enthalten sind (Instant Duplicate Checking). Zudem wird bei der Eingabe geprüft, ob die eingegebenen Informationen schlüssig sind (Potential Problem Alerts and Gaps), inwiefern dies praktikabel ist, wird ein Test zeigen.

    Die schon bisher sehr gute Quellenverwaltung wurde ebenfalls überarbeitet. Dies macht mich etwas skeptisch, da es schon lästig war unter Legacy 7 mit den alten und den neuen

    Weiterlesen

    ftm Entsprechend der Ankündigung auf ancestry.com ist die Version 2014 verfügbar. Bis zum 30.09.2013 gibt es 20% Rabatt.

    Folgende Neuigkeiten sind angekündigt:

    • eine neue Familienansicht für mehr Überblick
    • neue Grafiken und Berichte
    • eine verbesserte Synchronisation mit dem eigenen Stammbaum bei Ancestry.
    •  

    Das Programm kann als Download oder DVD gekauft werden. Der Preis für die Downloadversion liegt bei $ 31,99. Es scheint wieder nur eine englische Version zu geben. In Deutsch gibt es weiterhin die kostenlose abgespeckte Version bei ancestry.de.

    Weiterlesen

    PAF-2Gestern gab es Familysearch im eigenen Blog bekannt. PAF (letzte Version seit 2002 5.2) wird zum 15.07.2013 eingestellt. Damit wird eines der ältesten Familienforschungsprogramme nach 29 Jahren (die erste Version erschien 1984) Geschichte. Auch der Download wird nicht mehr möglich sein.

    Seit kurzem ist es möglich, seinen eigenen Stammbaum bei Familysearch einzustellen und zu bearbeiten. Die bei Familysearch gefundenen Quellen können direkt mit den Personen verknüpft werden. Die Bearbeitung der Daten ist auch offline möglich. Dies geht allerdings nur mit von Familiysearch zertifizierten Programmen. Derzeit sind dies Legacy Family Tree, Ancestral Quest und Rootsmagic. Rootsmagic ist wohl im Moment das einzige Programm mit dem die Zusammenarbeit komplett funktioniert, leider ist das Programm, welches ich persönlich sehr gut finde, nur in Englisch verfügbar.

    Mit Legacy funktioniert bei mir derzeit die Synchronisation nicht wirklich, hier heißt es wohl auf die Version 8 warten. Alle

    Weiterlesen

    pearlAuch am Ende dieses Jahres gibt es bei Pearl wieder eine kostenlose Ahnenforschungs-Suite.

    Diesmal sind folgende Programme enthalten

    Vollversionen:

    • GHome 6.2.3.1 Standard
    • Stammbaumdrucker 6.8.0.0
    • Vornamen- und Nachnamensverzeichnis 2.0
    • RS-Ahnen 4.00.9
    • RS-Wappen 4.00
    •  

    Freeware- und Test-Versionen:

    • Familienbande
    • Photoident 4.3.6.311
    • Ahnenforscher 6.0.15
    • Ahnenblatt 2.71
    • AGES! 2.0
    • PC-Ahnen 2012
    • Legacy 7.5.0.208
    • My Heritage Family Tree Builder 6.0
    •  

    Bei den Vollversionen handelt es sich zum Teil um ältere, nicht updateberechtigte Programm-Versionen. Für den Anfänger, der nicht viel Geld ausgeben will, aber durchaus eine Alternative, da für das Paket nur Versandkosten berechnet werden.

    Weiterlesen

    Pünktlich zum 64. Deutschen Genealogentag am Wochenende in Augsburg stellt Ekkehart von Renesse die Version 7 des Stammbaumdruckers vor. Auf den ersten Blick scheinen die Neuerungen nicht sehr groß. Ein Blick auf die Homepage und ins Menü zeigt die Neuerungen: Mit dem Programm können jetzt nicht nur Stamm- und Ahnentafeln beliebiger Größe erzeugt werden, der Stammbaumdrucker verfügt jetzt auch über eine Textverarbeitung mit der Familienchroniken erstellt werden können.

    !--more--

    Auf der Webseite heißt es dazu:

    Der Stammbaumdrucker verfügt über eine hochwertige Textverarbeitung, die mit Hilfe sogenannter Vorlagen auf die Personendaten zugreifen kann, die als Gedcom-Datei oder als Stammbaumdrucker-Familiendatei vorliegen müssen. Vorlagen enthalten neben dem frei formulierten Text sogenannte Befehls-Felder und Daten-Felder. Diese Felder steuern beim abschließenden automatischen Übersetzungsprozess die Übernahme von Personendaten in den Text. Der Anwender schreibt also in der

    Weiterlesen

    ages-3dAges 2.0 ist absofort verfügbar. Als wichtigste Punkte nennt Herr Daub:

    • Neugestaltete Oberfläche mit modernem Menü (Ribbon)
    • Unterstützung sämtlicher (Sonder-)zeichen (UNICODE)
    • Google Maps Anbindung
    • neue Ausgaben in natürlicher Sprache
    • und vieles mehr…
    •  

    Mehr über Ages! 2.0: http://www.daubnet.com/de/ages Highlights der neuen Version: http://www.daubnet.com/de/ages-neuerungen.

    Das Programm kostet 39,95 €. Lizensierte Benutzer der Version 1.x zahlen nur 19,95 €. Ich habe mir das Programm schon besorgt, und werde es demnächst mal testen, mehr dann hier.

    Weiterlesen

    gra10675_2_2Pearl hat wieder mal ein paar Familienforschungs-Programme zu einer Suite zusammengepackt und vertreibt diese als Schnäppchen nur zum Versandkostenpreis. Gegenüber dem letzten Paket wurden einige Programmversionen aktualisiert und das Programm Genea weggelassen:

    Vollversionen:

    • GHome 5.2.2.1
    • Stammbaumdrucker 6.2.1.6
    • Vornamen- und Nachnamenverzeichnis 1.03
    • RS-Ahnen 4.008
    • RS-Wappen 3.09
    •  

    Freeware-Versionen:

    • Ahnenblatt 2.70
    • PC-Ahnen 2012
    • My Heritage Family Tree Builder 5.1
    • Legacy 7.5 (Standardversion)
    •  

    Wie auch beim letzten Schnäppchen gilt, dass das Angebot sicherlich begrenzt ist. Als Grundausstattung für den Anfänger in der Familienforschung reichen die Programme allemal.

    Zum Programmpaket

    Weiterlesen

    Pünktlich zu Weihnachten gibt es zwei neue Programmversionen: Version 8.0 von The Master Genealogist (TMG) und Version 6 von Family Tree Builder von MyHeritage.

    !--more--

    tmg

    TMG – The Master Genealogist

    Nach langem Warten und vielen Ankündigungen ist es nun endlich soweit, kurz vor Weihnachten erschien die Version 8 des amerikanischen Genealogieprogramms. Es gibt nach wie vor die leistungsreduzierte Silveredition für $ 34,00 und die Goldedition mit allen Funktionen für $ 59,00. Zum Testen gibt es eine stark eingeschränkte Testversion, die 30 Tage lauffähig ist.

    Die Installation lief problemlos. An der Optik hat sich augenscheinlich nicht viel geändert. Die Gestaltung der Bildschirmansicht ist weitestgehend dem Nutzer überlassen. Es fallen auf den ersten Blick auch keine weiteren Änderungen auf. Für die langfristige Ankündigen dieser Version sind die Änderungen marginal. Das Problem mit 64bit – Betriebssystemen ist gelöst. Die Importfunktionen sind wie gewohnt umfangreich,

    Weiterlesen

    MH_Mobile_blogpost_SV_DEPressemitteilung von MyHeritage:

    MyHeritage, das beliebteste Familiennetzwerk im Internet, gibt heute die Veröffentlichung der Version 1.0 der neuen mobilen Anwendung bekannt. Die App ermöglicht Familien unterwegs auf ihre Stammbäume zuzugreifen und besondere Momente zu teilen. Sie ist ab sofort und kostenlos für iPhone, iPad und Android-Geräten erhältlich. Die Stammbaum-App von MyHeritage verbindet fortschrittliche Touchscreen-Funktionen mit einzigartigen sozialen Aspekten. Familienerinnerungen werden zum Leben erweckt.

    Den Stammbaum mitnehmen:

    Auf MyHeritage, der vertrauenswürdigen Online-Plattform, haben Familien über 21 Millionen Stammbäume mit knapp 900 Millionen Profilen angelegt. Die neue App ermöglicht nun auch unterwegs auf den Stammbaum zuzugreifen. Sie bietet die fortschrittlichsten Smartphone- und Tablet-Funktionen auf einer intuitiven Benutzeroberfläche. U.a. ermöglicht die Zoom-Funktion die einfache Anzeige von detaillierten Informationen über die Vorfahren

    Weiterlesen

    Seit heute gibt es die Version 5 des Genealogieprogramms Rootsmagic. Leider ist das Programm immer noch nur in englischer Sprache verfügbar. Das Upgrade kostet $19,95, die Vollversion $29,95. Es gibt auch wieder eine kostenlose Essential-Version. Nähere Informationen gibt es auf der Seite des Herstellers.

    Sobald ich die aktuelle Version habe, werde ich das Programm testen.

    Weiterlesen

    Ancestry.com hat eine öffentliche Beta-Version von FTM 2012 zum Download und Testen bereitgestellt. Unter http://boards.ancestry.com/ftmsyncbeta/475/mb.ashx ist diese Version zu finden. Als wesentliche Änderung ist mir die gute Integration der Ancestry-Datenbanken und die Möglichkeit der Synchronisation mit den bei Ancestry eingestellten Stammbäumen aufgefallen. Aufgrund des Beta-Status der Version ist bei der Installation natürlich die entsprechende Vorsicht geboten. Man sollte nicht gleich seine gesamtes Familienforschung auf diese Version umstellen.

    Weiterlesen

    pc-go-08-11Wer es verpasst hat, sich die Ahnenforschungssuite bei Pearl zu sichern, hat jetzt die Gelegenheit es nachzuholen. Dasselbe Softwarepaket gibt es jetzt in der PCgo Premiumausgabe 08/11. Die CD enthält dieselben Programme:

    • 5 Vollversionen
      • Stammbaumdrucker 6
      • GHome 4.3.1.1
      • RS-Wappen
      • RS-Ahnen
      • Vornamen- und Nachnamenverzeichnis
    • 5 Freeware-Versionen
      • MyHeritage Family Tree Builder
      • Ahnenblatt
      • PC-Ahnen
      • Legacy7
      • Genea
    •  

    Mittlerweile ist aber nicht nur PC-Ahnen und Genea veraltet, auch die Versionen von GHome und MyHeritage Family Tree Builder sind nicht mehr aktuell. Die aktuelle Version des MyHeritage Family Tree Builder kann man sich jedoch auf der Seite von MyHeritage kostenlos herunterladen. Die PCgo gibt es im Zeitschritenhandel.

    Weiterlesen

    ghome Berichte zu den Pearl-Softwareschnäppchen. In dem Paket war GHome Version 4.3.1.1 enthalten.

    Installation und Start

    Die Installation lief problemlos. Nach dem Start importierte ich wie immer meine Datenbank. Der Import dauerte zwar ein paar Minuten, allerdings nicht außergewöhnlich lange. Im Gegensatz zu vielen anderen bisher getesteten Programmen habe ich nach dem Import keine Datenverluste bemerkt. Quellangaben, Namenszusätze und Bilder wurden importiert.

    Handling und Bedienung

    Die Optik des Programms ist etwas gewöhnungsbedürftig und orientiert sich nicht an den gängigen Windowsprogrammen. Nach einer kurzen Einarbeitung ist die Optik aber kein Problem. Für den Kurztests des Programms nutzte ich zum Einen eine Gedcom-Datei mit etwa 1.000 Personen und zum Anderen meine gesamte Datenbank. Mit der kleinen Datei war das Programm sehr schnell, allerdings erwies sich das Programm bei der Datenmenge von mehr als 175.000 Personen beim Aufbauen von Ansichten und Listen als zu

    Weiterlesen

    Das große Update auf die Version 5 scheint wie in der Legacy-Mailingliste bekanntgegeben wurde tatsächlich noch viele offene Punkte gehabt zu haben. Nachdem gestern die Version 7.5.46 herauskam, gibt es heute bereits die Version 7.5.47.  Vielleicht hätten die Entwickler ja doch noch etwas warten sollen?

    Weiterlesen

    pearl_1 In der letzten Woche gab es bei Pearl unter dem Link ein http://www.pearl.de/product.js…tid=8909&vid=922&curr=DEM ein Softwareschnäppchen für Ahnenforscher. Das leider inzwischen nicht mehr lieferbare Paket enthielt folgende Programme:

    • 5 Vollversionen
      • Stammbaumdrucker 6
      • GHome 4.3.1.1
      • RS-Wappen
      • RS-Ahnen
      • Vornamen- und Nachnamenverzeichnis
    • 5 Freeware-Versionen
      • MyHeritage Family Tree Builder
      • Ahnenblatt
      • PC-Ahnen
      • Legacy7
      • Genea
       

    Bis auf PC-Ahnen und Genea sind alles halbwegs aktuelle Vollversionen. Ich werde in nächster Zeit das eine oder andere Programm testen.

    Weiterlesen

    legacy75 Wie von den Machern angekündigt, war heute das Update zu Legacy auf die Version 7.5 verfügbar. Zwar wurde das Update noch nicht über die automatische Updatefunktion gemeldet, auf der Webseite war es aber verfügbar.

    Bereits der Ankündingung war ja zu entnehmen, dass für den normalen Nutzer keine größeren Veränderungen zu erwarten sind. Dies trifft zu, bis auf die Versionsbezeichnung beim Start ist mir bisher keine Änderung aufgefallen. Die Verbesserung bei der Anbindung an Familysearch kann ich nicht testen, da ich ja kein Mitglied der Mormonenkirche bin. Die normale Suche nach Personen im Internet funktioniert wie gewohnt.

    Auch die Frage der Eingrenzung der Nachkommen bei der Berichterstellung auf die männliche Linie wurde immer noch nicht gelöst, so dass mein Fazit lautet, für den normalen Nutzer ist das vollmundig seit zwei Jahren angekündigte Update keine neue Version, sondern nur ein Bugfix für Fehler, die man bisher nicht bemerkt hat. Schade.

    Weiterlesen

    ftb2 Seit kurzem steht die neue Version 5.0 von Family Tree Builder bei MyHeritage zum Download bereit. Ich habe mir das Programm natürlich sofort herunter geladen und installiert. Hier nun das Ergebnis meines ersten Kurztests.

    Die Installation läuft problemlos. Das Programm zeigt sich in der gewohnten Optik, man muss sich als Nutzer also nicht groß umstellen, sondern kann sofort loslegen.

    !--more--

    Alle Neuerungen gibt es als PDF-Datei, leider nur auf Englisch auf der Seite von MyHeritage. Am auffälligsten sind die neuen Diagramme, die auch als PDF-Datei in hoher Qualiät gespeichertftb3 werden können, um sie auszudrucken oder drucken zu lassen. Als Alternative kann man diese auch bei MyHeritage drucken lassen. Leider scheint es hier einen kleinen Fehler bei der Übersetzung gegeben haben. Bei Personen, die als verstorben markiert sind, deren Todesdatum aber unbekannt ist, wird das Wort verstorben eingeblendet. Sind allerdings andere persönliche Daten (zum Beispiel das Geburtsdatum) bekannt,…

    Weiterlesen