Blog-Artikel mit dem Tag „Datenbank“

    Die häufigsten Familiennamen in meiner Datenbank sind:

    von Gersdorff (1572), von Borcke (1286), von Below (1222), von der Goltz (1196), von Rohr (933), von Bülow (841), von Kleist (837), von Arnim (806), von Podewils (776), von Manteuffel (769), von der Osten (738), von Bredow (734), von Flemming (598), von Rechenberg (597), von Wedel (563), von der Schulenburg (513), von Zedlitz (492), von Seidlitz (491), von Massow (489), von Miltitz (486), von Maltitz (462), von Kreckwitz (442), von Hake (429), von Münchow (429), (von Mellin) (428), von Haugwitz (421), von Ramin (419), von Kamptz (395), von Poser (v. P. u. Groß-Nädlitz, v. P. u. Pangau) (395), von Frankenberg (v. F. u. Ludwigsdorf, v. F. u. Proschlitz) (394), von Zepelin (394), von Brandenstein (388), von Diebitsch (387), von Nostitz (377), von Pentz (359), von Braun (353), von Studnitz (353), von Schkopp (343), von Puttkamer (336), von Blumenthal (330), von Zieten (329), von Rabenau (328), von Borschnitz (323), von Debschitz

    Weiterlesen

    Aus meiner Ahnenliste

    Daniel Tossanus d. Ä.

    * 15.07.1541 Mömpelgard
    † 16.01.1602 Heidelberg

    Vater: Pierr Toussaint
    Mutter Jeanne Trinquatte d'Audincourt

    Ehefrau: Marie Couet du Vivier

     !--more--

    Daniel T. der Aeltere, ausgezeichnet als Apologet reformirter Lehre und hervorragend als Leiter des Kirchenwesens in der Kurpfalz, geboren zu Mömbelgard, dem heutigen Montbéliard, am 15. Juli 1541, † zu Heidelberg  am 10. Januar 1602. Sein Vater Peter Toussain aus St. Laurent in Lothringen, mit Calvin und Farel befreundet, hat reformatorisch zu Metz, an einigen Orten der Schweiz, Frankreichs und in der württembergischen Grafschaft Mömbelgard gewirkt, in der Zeit des Interims aber und später der lutherischen Strömung in Mömbelgard gegenüber in den Verdacht der Accommodation bei den Reformirten durch seine Friedensliebe sich gebracht. Deßungeachtet wußte ihn Jacob Andreä 1571 vom Amte zu bringen wegen seiner reformirten Gesinnung; der zwei Jahre darauf erfolgten

    Weiterlesen

    aus meiner Ahnenliste

    Martin Milag (Milagius)

    * 12.03.1598 Tristewitz b. Torgau
    † 28.06.1657 Dessau

    Vater: Jacob Milag(ius)
    Mutter: Anna Quellmalz

    Ehefrau: Katharina Müller

     !--more--

    Martin M., nach damaliger Sitte Milagius, fürstl. anhalt. Gesammtrath und Kanzler des dessauischen Antheils, ward am 2./12. März 1598 zu Tristewitz bei Torgau geboren. Geringen Herkommens mußte er sich auf verschiedenen Schulen kümmerlich durchhelfen, bis es ihm möglich ward, 1619 die Universität|zu Frankfurt a./O. zu beziehen. Hier gelang es ihm durch Unterrichten junger Leute von Stand in bessere Verhältnisse zu kommen und ohne Sorgen dem von ihm gewählten Studium der Jurisprudenz obzuliegen, worauf er, der schon ein Jahr zuvor den Grad eines Licentiaten der Rechte erlangt, 1623 nach Zerbst, wo ihm Verwandte lebten, sich begab und dort zu practiciren begann. Bereits 1626 berief ihn Fürst Christian I. v. Bernburg in seinen Dienst als Gerichtsamtmann daselbst, beschenkte ihn mit seiner

    Weiterlesen

    Wartensleben_Alexander_Hermann Aus meiner Ahnenliste

    Alexander Hermann Reichsgraf von Wartensleben

    * 16.12.1650 Lippspringe
    † 25.01.1734 Berlin

    Vater: Hans Hermann von Wartensleben
    Mutter: Margarethe Elisabeth von Haxthausen

    Ehefrauen:
    1. Sophie Dorothea von May (1655 – 1684)
    2. Anna Sophia v. Tresckow

    Alexander Hermann Graf v. W., königlich preußischer Generalfeldmarschall, war am 16. December 1650 zu Lippspringe, wo seine Mutter, die Gemahlin eines Herrn v. W. auf Exten bei Rinteln, bei ihrem|Bruder, einem Herrn v. Haxthausen, zum Besuche war, geboren, kam jung als Page an den landgräflichen Hof zu Kassel, wo er mit den hessischen Prinzen erzogen und in den Kriegswissenschaften unterrichtet ward, wurde 1668 durch eine Krankheit, welche ihn auf dem Marsche überfiel, verhindert, mit den Truppen des Herzogs von Celle, denen er sich angeschlossen hatte, an dem Feldzuge auf der Insel Candia theil zu nehmen und trat nun in französische Kriegsdienste. In diesen focht er in den nächsten Jahren in

    Weiterlesen

    Aus meiner Ahnenliste

    Ludwig Christian Mieg

    * 10.08.1668 Heidelberg
    † 19.01.1740 Heidelberg

    Vater: Johann Friedrich Mieg
    Mutter: Catharina Modesta Straßburg

    Schwiegersohn: Abraham de Marées

    Ludwig Christian M., reformirter Theolog, geb. am 10. Aug. 1668 zu Heidelberg, † am 19. Januar 1740 ebendaselbst. Er war ein Sohn des Professors der Theologie und Consistorialrathes Johann Friedrich M., welcher an seinem 49. Geburtstag am 12. August 1691 zu Gröningen, wohin er eben von Heidelberg übergesiedelt war, gestorben ist. Seit 1684 den theologischen Studien in Heidelberg und Basel ergeben, wurde er 1686 in seiner Vaterstadt Magister und, während der 1689—      90 dauernden Kriegsgefangenschaft seines Vaters, Prediger an der reformirten Gemeinde in Mannheim, mit welcher er in den Kriegsunruhen nach Hanau auswanderte. Dann unternahm er eine Reise nach Utrecht und Leiden und wurde 1691 Professor der griechischen Sprache und reformirter Prediger in Rinteln. Von da siedelte er 1694…

    Weiterlesen

    Wie bereits in der Einleitung angedeutet, habe ich jetzt die Möglichkeit eingerichtet, dass in der Datenbank angemeldete Nutzer eigene Gedcom-Dateien hochladen und als eigene Stammbäume veröffentlichen können.

    Angemeldete Nutzer finden ab sofort im unteren Teil der Datenbank-Startseite ein Uploadfeld mit dem sie eigene Gedcom-Dateien hochladen können. Nach erfolgreichem Upload erhalte ich eine Mail und richte den Stammbaum ein. Dies kann aber durchaus mal ein bisschen dauern, da ich nicht immer am Rechner sitze und in der Woche derzeit leider nur sehr sporadisch über einen Internetzugang verfüge.

    Die Gedcom-Dateien sollten im reinen Gedcom 5.5 – Standard vorliegen und als Zeichensatz auf ANSI eingestellt sein. Für Fragen rund um diesen Service nutzen Sie bitte auch das Forum, da diese Fragen wahrscheinlich mehrere Nutzer interessieren.

    Weiterlesen

    Ab heute gibt es wieder ein paar Neuerungen auf der Homepage. Die Datenbank ist jetzt direkt über die Adresse tng.dirkpeters.net zu erreichen. Die Benutzerdaten sind natürlich erhalten geblieben. Das Forum wurde umgestellt auf Woltlab und die Adresse forum.dirkpeters.net. Das Wiki für die Stammreihen ist weiterhin unter wiki.dirkpeters.net zu erreichen.

    Aufgrund des Mailaufkommens kann mir schon mal die eine oder andere Mail untergehen, ich bitte daher darum, die hier auf der Homepage vorhandenen Kommunikationsmöglichkeitem wie Kommentare oder das Forum zu nutzen. Für das Forum ist zum Schreiben von Beiträgen keine separate Anmeldung notwendig, diese braucht nur, wer den vollen Leistungsumfang des Forums nutzen will. Der Blog im Forum, dient dazu, angemeldeten Nutzern, die Möglichkeit zu eigenen Beiträgen zu geben.

    Das Layout ist optimiert für Internet Explorer 8 und Mozilla Firefox

    Weiterlesen

    Die bisher hier im Blog veröffentlichen Stammlisten ziehen auf ein Wiki um, da sie sich dort besser darstellen und verknüpfen lassen. Neue Stammlisten werden nur noch im Wiki veröffentlicht. Das Wiki lebt vom Mitmachen, wer also die Stammlisten vervollständigen oder korrigieren kann, sollte dies mit Quellenangabe tun. Das Wiki ist derzeit noch in der Entwicklung und nicht endgültig fertig, es ersetzt auf keinen Fall die Datenbank.

    Weiterlesen

    Meine Daten verwalte ich offline. Hierzu nutze ich derzeit das Programm Legacy 7.0. Die Standardversion ist im Gegensatz zur Deluxe-Version kostenlos, besitzt aber einige Einschränkungen. Genaue Angaben hierzu findet man auf der Legacy 7.0 Homepage. Es gibt zum Programm auch eine deutsche Seite.


    Das Programm erfüllt für mich so ziemlich alle Ansprüche an ein gutes Genealogieprogramm. Die Bedienung ist im wesentlichen selbsterklärend und alle wesentlichen Features sind enthalten. Wo Licht ist, ist natürlich auch Schatten. So vermisse ich zum Beispiel die Möglichkeit die Ausgabe von Stammlisten auf einzelne Familien zu beschränken. Eine Trennung nach männlichen und weiblichen Nachfahrenlinien ist nicht möglich.


    Weiterhin bietet das Programm die Möglichkeit Webseiten zu erstellen. Leider sind dies nur statische Seiten abhängig von der Größe der Datenbank eine sehr große Anzahl. Die Gestaltung dieser Webseiten kann nur bei der Erstellung eingestellt werden. Eine Anpassung über CSS

    Weiterlesen

    Im Laufe der Zeit haben sich eine Menge Personen in meiner Datenbank angesammelt. Diese Datenbank veröffentliche ich auf dieser Homepage. In der Datenbank sind auch lebende Personen enthalten. Aus Datenschutzgründen sind die Daten dieser Personen erst nach entsprechender Freischaltung sichtbar, eine solche Freischaltung gibt es nur bei berechtigtem Interesse. Aufgrund der Integration in Wordpress ist für die normale Nutzung der Datenbank keine Registrierung mehr notwendig. Eine Anmeldung über die Datenbank oder die Webseite ist dennoch wünschenswert, da ich gerne weiß, mit wem ich es zu tun habe.



    Aufgrund meiner Berufstätigkeit komme ich kaum dazu in Archiven herumzustöbern. Ich nutze daher zu 99% Sekundärquellen. Die Daten in der Datenbank können daher nur so zuverlässig sein, wie die Quellen. Daher bitte ich jeden Nutzer mir eine entsprechende Mitteilung per Mail zu senden oder eine entsprechende Diskussion ins Forum zu stellen, wenn in der Datenbank Fehler enthalten sind.

    Weiterlesen