Blog-Artikel mit dem Tag „Compgen“

    Heute war das Heft 4/2014 der Zeitschrift "Computergenealogie - Magazin für Familienforschung", das Vereinsorgan des [url='http://compgen.de/']Vereins für Computergenealogie[/url] im Briefkasten. Aus dem Inhalt:[list][*]Wissen [list][*]Erst seit 200 Jahren verbunden - Bayern, Schwaben und Franken [*]Eine wechselhafte Geschichte - Das Gebiet der k. u. k. Monarchie[/list][*]Software[list][*]MacStammbaum - Neuer Name, neues Gewand, Daten in der Cloud [*]Genealogieprogramme unter Windows - Welches hat die Nase vorn[*]Software-News[/list][*]International[list][*]Ein Großereignis - Schwedischer Genealogentag [/list][*]Vereine[list][*]Verein für Computergenealogie: 66. Deutscher Genealogentag: Auf den Spuren der Ahnen in Kassel [/list][/list]Mitglieder des [url='http://compgen.de/']Vereins für Computergenealogie[/url] erhalten das Magazin im Rahmen ihrer Mitgliedschaft.
    Nichtmitglieder können es über den Verlag bestellen, die notwendigen Angaben gibt es unter:…

    Weiterlesen

    Heute war das aktuelle Heft 01/2014 der Computergenealogie im Briefkasten. Hauptthema dieser Ausgabe ist die Auswanderung. Aus dem Inhalt:[list][*]Auswandern [list][*]Der Heimat den Rücken kehren - Auswanderungen in alle Welt [*]Briefe eines Auswanderers "Wie Gott mich führt will ich geh'n[*]Deutsche in Australien[*]Kartoffeln so groß wie ein Kopf: Traumziel Brasilien[*]Auf den Spuren der Auswanderer: Passagierlisten als unersetzliche Quelle[*]Spurensuche in Namibia[*]Mutig gewagt und unterwegs gestrandet: gescheiterte Auswanderungen[/list][*]Software[list][*]Familienforschung unterwegs - Archivbesuche mit Smartphone oder Tablet [*]Software-Meldungen [*]Modern und multimedial: Agelong Trees[/list][*]Compgen[list][*]Was für ein Event! RootsTech 2014 [*]Unlocking Sources - Europeana 1914-1918[/list][/list]Mitglieder des [url='http://compgen.de/']Vereins für Computergenealogie[/url] erhalten das Magazin kostenlos. Alle anderen können das Heft über den

    Weiterlesen

    CG_2013_02Beherrschendes Thema des aktuellen Heftes sind Wappen. Darüber hinaus gibt es von Doris Reuter eine Einführung in Facebook und den Nutzen für Genealogen.

    Aus dem Inhalt:

    • WISSEN
      • Eine kurze Einführung in die Wappenkunde
      • Der Weg zum eigenen Familienwappen
      • Die Deutsche Wappenrolle beim Verein HEROLD zu Berlin
      • Das Recht auf ein eigenes Familienwappen
      • Wappenhandel - Wappenfälschungen
      • Heralisch geprägte Vereine
      • Wappen im Netz
    •  
    • SOFTWARE
      • Angeklickt: Gaia Family Tree
      • Software-Meldungen
    •  
    • INTERNET
      • Facebook - Ein Gewinn für Genealogen?
    •  
      • COMPGEN
        • Westfälischer Genealogentag
        • Mitgliederversammlung des Vereins für Computergenealogie
        • GenWiki-Militärportal
        • Serverzugang für CompGen-Mitglieder
      •  

      Mitglieder des Verein für Computergenealogie e.V. erhalten alle Hefte des laufenden Jahrgangs automatisch im Rahmen ihres Jahresbeitrags. Nichtmitglieder können die Hefte

      Weiterlesen

      CG_2013_01Neu erschienen ist das Heft 1/2013 der Computergenealogie, dem Magazin für Familienforschung des Vereins für Computergenealogie e. V..

      Schwerpunkt des Heftes sind Zivilstandsregister und Personenstandsregister.

      Aus dem Inhalt:

      • WISSEN
        • Zivilstandsregister - Personenstandsregister
        • Genealogische Gesellschaften und Gruppen
        • Jüdische Personenstandsregister verfilmt!
        • Links - Nationale Meldungen und Internet-Tipps
      •  
      • SOFTWARE
        • Der Balzradius und Genealogie
      •  
      • INTERNATIONAL
        • Neues aus der internationalen Welt der Genealogen
        • XXX. Internationaler Kongress in Maastricht
          Das Treffen der genealogisch-heraldischen Weltfamilie
      •  
      • INTERNET
        • Viele Autoren - *ein* Familienbuch
          Euregio - seit 10 Jahren mit Ahnendatenerfassung online
      •  
      • COMPGEN
        • Foto-Objekte aus Stein
      •  

      Mitglieder des Verein für Computergenealogie e.V. erhalten alle Hefte des laufenden Jahrgangs automatisch im Rahmen ihres

      Weiterlesen

      CG_2012_04Das aktuelle Heft der Computergenealogie beschäftigt sich als Hauptthema mit der Erstellung von Fotodokumentationen.

      Aus dem Inhalt

      • Wissen
        • Ein beinahe vergessenes Kirchenbuch
        • Gesichtern einen Namen geben: Fotodokumentation mit Bleistift und Software
      •  
      • Software
        • Ihre Meinung war gefragt: Umfrageergebnisse 2012
        • Angeklickt: Ancestral Quest 14
        • Ancestral Quest - ein Add-On für PAF-User oder eine Alternative
      •  
      • Präsentieren
        • Ein Stammbaum als Wandschmuck der Größe XXL
      •  
      • Compgen
        • Serie: CompGen-Projekte: Gegen das Vergessen - Zeugnisse unserer Kultur
      •  

      Mitglieder des Verein für Computergenealogie e.V. erhalten alle Hefte des laufenden Jahrgangs automatisch im Rahmen ihres Jahresbeitrags.

      Weiterlesen

      Vor kurzem war bei allen Mitgliedern der Vereins für Computergenealogie das Heft 3/2012 im Briefkasten.

      !--more--

      Aus dem Inhalt

      CG_2012_03

      • Editorial
      • Wissen
        • Familiengeschichte als Stadtgeschichte - Stadtgeschichte als Familiengeschichte
        • Ein Vermächtnis der ganz besonderen Art: Eine eigene Familienchronik
      • Praxis
        • Immer wieder eine Fundgrube - die "Genealogischen Mappenstücke" im Staatsarchiv Leipzig
      • Software
        • Literatur und Dokumente effizient verwalten: Mit Citavi das Schrifttum zu Ahnenforschung im Überblick behalten
        • Back in blue: Ages! rundum neu
      • Medien
        • Gedruckte Bibliographien und Standortnachweise im Zeitalter der Online-Datenbanken
      • International
        • FAMILIA AUSTRIA und GENTEAM - Zwei Projekte zur Familienforschung in den Ländern der ehemaligen Habsburgermonarchie
      • Kaleidoskop
      • Zu guter Letzt
      • Vorschau
      •  

      Mitglieder des Vereins für Computergenealogie erhalten das Magazin automatisch im Rahmen

      Weiterlesen

      DSCN1854Heute fand in München die Genealogiebörse des Vereins für Computergenealogie statt. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, interessante Vorträge abgerundet durch eine Ausstellung mit vielen namhaften Ausstellern rund um die Familienforschung. So ergaben sich viele gute Gespräche u. a. an den Ständen vom Stammbaumdrucker, dem Degener-Verlag, Genprofi-Stammbaum und MyHeritage. Durch Herrn Prof. Stoyan und den Degener-Verlag wurde bestätigt, dass noch dieses Jahr eine neue Version von WW-Person auf den Markt kommen wird, die dann auch die neu hinzugekommenen Daten aus dem Bereich des niederen Adels und der Patrizier enthalten wird. Diese CD wird dann mit Sicherheit ein Highlight. Vielen Dank an den Verein für Computergenealogie und vor allem an Wulf von Restorff für die gute Organisation.

      Weiterlesen

      FamilienforschungDas vom Verein für Computergenealogie herausgegebene Magazin "Familienforschung - Ahnenforschung leicht gemacht - Computergenealogie für jedermann" ist eine ideale Einstiegslektüre in das spannende Thema Familienforschung, bietet aber auch fortgeschrittenen Ahnenforschern wertvolle Informationen. Auf 196 Seiten erfahren Sie, welche Quellen für die Familienforschung herangezogen werden können, wie Sie Ihre Dokumente richtig archivieren, bekommen einen Überblick über die derzeit erhältliche Software und über die Möglichkeiten, die das Internet Familienforschern bietet.

      Eine beiliegende DVD enthält Demo- und Shareware-Versionen aktueller Genealogie-Programme, sowie Vorlagen zum Ausdrucken.

      Aus dem Inhalt:

      !--more--
      • Auf den Spuren der Ahnen – Teil 1: Die klassischen Quellen
        • Zeitreise in de Familien-Vergangenheit
        • Kirchenbücher – Das Fundament der Familienforschung
        • Uropas Schaukelstuhl
        • Keine Familien-Geschichtsforschung ohne Archive
        • Lesen lernen

      Weiterlesen

      CG_2011_04Heute war das Heft 4/2011 der Computergenealogie im Briefkasten. Schwerpunkt des Heftes ist das Thema: Was vom Forschung übrig bleibt…”, alles rund um die Nachlässe von Familienforschern.

      Aus dem Inhalt:

      • Wissen
        • Was vom Forschen übrig bleibt..
        • Genealogische Nachlässe im Staatsarchiv Leipzig
        • Die Aufbereitung es genealogischen Nachlasses: Ein Lebenswerk vor dem Papiercontainer bewahren
      • Praxis
        • Microfilme selber scannen
      • Software
        • Anspruchsvoll: “Family Historian” aus Großbritannien
        • Software – Meldungen
        • TNG – Ein Programm wächst an seinen Aufgaben
        • Forschungsarbeit teilen und Daten für die Nachwelt sichern
        • Elektronische Bücher selbst gemacht
      • International
        • Familienforschung in der Schweiz
      •  

      Für alle Mitglieder des Vereins für Computergenealogie ist das Heft im Beitrag enthalten. Nichtmitglieder können das Heft über den Verein bestellen.

      Weiterlesen

      CG_2011_03Soeben ist das Heft 3 der Computergenealogie, der Zeitschrift des Vereins für Computergenealogie erschienen.

      Aus dem Inhalt:

      • Editorial
      • Praxis
        • Omas Foto retuschieren
      • Wissen
        • Alte Fotos identifizieren
        • JPEG, TIF oder PDF?
        • Alles was dem Bild Recht ist
        • Kirchenbuchunterlagen im Sächsischen Staatsarchiv - Deutsche Zentralstelle für Genealogie in Leipzig
      • Software
        • Es schaut Dir in die Augen und sagt Dir, wer Du bist
        • Software-Meldungen
        • Erfahrungsbericht Stammbaumdrucker
      • Kaleidoskop
        • Baden-Württemberg online
        • Standardwerk zur Erforschung italienischer Einwanderung
        • Standesamtsakten digital
        • Vorbild Posen: Geographische Kirchenbuch-Datenbank
      • Leserbriefe
      • Zu guter Letzt
      • Vorschau
      • Impressum
      •  

      Mitglieder des Vereins für Computergenealogie erhalten alle Hefte des laufenden Jahrgangs automatisch im Rahmen ihres Jahresbeitrags zugestellt. Einzelhefte kosten 5,-

      Weiterlesen

      compgen-2011-02Frisch eingetroffen ist heute das Heft 2/2011 der Computergenealogie, der Vereinszeitschrift des Vereins für Computergenealogie. Schwerpunktthema des Heftes ist GEDCOM, das Austauschformat für genealogische Daten.

      Aus dem Inhalt:

      • Titelthema: GEDCOM
        • Der Code der Computergenealogie
        • Datenaustausch via GEDCOM bald verlustfrei möglich?
        • Anwender fragen – Experten antworten
        • GEDCOM – manchmal liegt’s am Zeichensatz
        • GEDCOM-Helfer in der Not
        • Familiendaten archivieren – aber richtig!
      • Wissen
        • Die “Deutsche Zentralstelle für Genealogie” in Leipzig
      • Software
        • Family Tree Builder Version 5.0: Sprachtalent ist offline kostenlos
        • Family Tree Maker Version 5.0: Wie Phönix aus der Asche
        • Software – Meldungen
      • International
        • Komfortable Recherche im Nachbarland Frankreich
      • Vereine
        • CompGen Unterwegs
        • Vereins-Visitenkarte: Familienforschung Tecklenburger Land
         

      Das Magazin ist im Mitgliedsbeitrag des Vereins für Computergenealogie

      Weiterlesen

      compgen_2011-01 In neuem Gewand ist gerade das neue Heft der Computergenealogie erschienen. Hauptthema ist die gregorianische Kalenderreform.

      aus dem Inhalt:

      • Wissen
        • Die Gregorianische Kalenderreform – Eine Kalenderreform wird zum Zankapfel der Konfessionen
        • Die kurze Karriere des Republikanischen Kalenders
      • Software
        • Von Grotefend bis GEDCOM
        • Neues Jahr – neue Updates
        • Nichts ist so wertvoll wie Erfahrung – Ihre Meinung ist wichtiger denn je!
      • Medien
        • Die Ahnentafeln der Turnierteilnehmer bei der Jülicher Hochzeit 1585
        • Hingeschaut: Verkartung der evangelischen Kirchenbücher Mülheim/Ruhr: Was macht eine gute Verkartung aus?
      • International
        • Franzosendörfer im Banat
        • Genealogie International - Kurzmeldungen
         

      Mitglieder des Vereins für Computergenealogie erhalten alle Hefte des laufenden Jahrgangs automatisch im Rahmen ihres Jahresbeitrags zugestellt. Einzelhefte kosten 5,- € inkl. MwSt (plus 1,10 € Versandkosten Inland / 1,50 € Versandkosten Ausland)

      Weiterlesen

      CompGen_2010_04 soeben ist die Computergenealogie Heft 4 / 2010 erschienen.

      Inhaltsverzeichnis

      • Wissen

        • Archive in NRW

        • Staatsarchiv Osnabrück

        • Stadtarchiv Düsseldorf



      • Kaleidoskop

        • Kurz gemeldet



      • Blick über den Zaun

        • Slawonien und Syrmien im Osten von Kroatien



      • Software

        • Testbericht: Familienbande



      • Hardware

        • Testbericht: Handlicher Scanner



      • Vereine

        • 62. Deutscher Genealogentag in Stralsund




      Mitglieder des Vereins für Computergenealogie erhalten alle Hefte des laufenden Jahrgangs automatisch im Rahmen ihres Jahresbeitrags zugestellt. Einzelhefte kosten 5,- € inkl. MwSt (plus 1,10 € Versandkosten Inland / 1,50 € Versandkosten Ausland) Ab Heft 03/2009 können die Hefte per E-Mail über den Verein bestellt werden. Alle noch vorhandenen älteren Hefte können im Shop bestellt werden.

      Weiterlesen

      compgen1003 Soeben ist die Computergenealogie 03/2010 erschienen. Hauptthema sind diesmal die Mormonen und ihre Familienforschung.

      Aus dem Inhalt:

      • Kurz gemeldet
      • Blick über den Zaun: Zwischen Geysir, Gletscher und Vulkan
      • Die Mormonen
      • Das dezentrale Kirchenbuch
      • FamilysearchIndexing
      • Der Family History Library Katalog
      • Neues “Look & Feel”
      • Mormonen, Genealogie und Datenbanken
      • Was wird aus Personal Ancestral File (PAF)?
      • Updatemeldungen
      • MobileFamilyTree: Genealogie zum Mitnehmen
      •  

      Weiterlesen

      compgen-2-2010 Kürzlich erschien das Heft 2/2010 der Computergenealogie. Schwerpunkt ist dieses Mal das Thema Ahnenforschung mit dem Mac.

      Aus dem Inhalt:

      • Der Mac – ein Werkzeug auch für Familienforscher
      • Überblick Mac-Programme
      • Genealogische Podcasts
      • MacStammbaum 5
      • Datenaustausch per GEDCOM verbessern
      • Twitter und Genealogie (von Timo Kracke)
      • Ahnen in Posen via Internet finden
      • Kurzmeldungen
      • Wie viel soll kostenlos sein
      • Der Bergische Datenpool
      •  

      Weiterlesen

      compgen1001 Soeben erschien das Heft 1 des Jahres 2010 der Computergenealogie, der Zeitschrift des  Vereins für Computergenealogie (Compgen) mit dem Schwerpunkt Quellen nutzen und bewahren.

      Aus dem Inhalt



      • Richtige Lagerung vermeidet Schäden – Umgang mit Originalen

      • Richtiges Zitieren vermeidet Verdruss im Archiv – Quellen zitieren

      • Wo steht es geschrieben? – Quellenverwaltung - warum

      • Wider die Sorglosigkeit - Quellenverwaltung

      • Verwaltest Du schon oder notierst Du noch? – Quellenverwaltung mit genealogischer Software

      • Mit Zotero schnell und einfach Quellen verwalten – Quellenangaben mit Firefox

      • Hürden beim Datenaustausch beseitigen – Gedcom-L

      • Ein Weg zur Dublettenbereinigung

      • Kurzmeldungen

      • Die (digitale) Zukunft des Kölner Stadtarchivs

      • Blick über den Zaun: Computergenealogie-Zeitschriften sollen sterben?


      Mitglieder des Vereins für Computergenealogie erhalten alle Hefte des laufenden Jahrgangs automatisch im Rahmen ihres Jahresbeitrags zugestellt.

      Einzelhefte kosten 5,- € inkl. MwSt (plus…

      Weiterlesen

      Personaldaten von Lehrern und Lehrerinnen aus Preußen hat die Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung digitalisiert. Die Datenbank enthält zurzeit ca. 190.000 Nachweise zu Lehrern und Lehrerinnen aus drei verschiedenen

      Überlieferungen: Die 1932 angelegte Volksschullehrerkartei beginnt für die Regierungsbezirke Berlin und Oppeln mit dem Geburtsjahr 1856, für Königsberg ab 1860, für Liegnitz ab 1861, für Breslau ab 1862, für Potsdam ab 1866, für Gumbinnen ab 1867 und für die anderen Regierungsbezirke ab 1870. In der Sammlung der Personalbögen sind die Lehrkräfte an den höheren Schulen Preußens mit den Geburtsjahren ca. 1850 bis 1890 enthalten. Der älteste Personalbogen datiert mit dem Geburtsjahr 1799. Die Kartei der Lehrer und Lehrerinnen an höheren Schulen Preußens (70.000 Karten) enthält auch die Absolventen der Lehrerseminare, die nicht in den Schuldienst gingen. Es gibt manche Hinweise auf…

      Weiterlesen

      Jeder Familienforscher kommt irgendwann an den Punkt, an dem er entweder alleine nicht mehr weiterkommt oder einfach Stellen sucht, um seine Ergebnisse auszutauschen oder zu veröffentlichen. Nun gibt es im Zeitalter des Internets viele Möglichkeiten für diese Fälle. Es gibt soziale Netzwerke für den Austausch und die Darstellung der eigenen Person, freie und kostenpflichtige Anbieter von Datenbanken, bei denen man die eigenen Ergebnisse mehr oder weniger ansprechend einspielen und veröffentlichen kann. Beispiele hierfür sind Ancestry.de, Geneanet, MyHeritage, Rootsweb, Verwandt.de oder auch die Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage. Bei diesen Datenbanken stehen die eingespielten Daten wie bei Rootsweb und Familysearch allen Nutzern auch ohne Anmeldung offen, bei anderen können die Freigabe der Daten durch den Benutzer gesteuert werden.

      Eine der ältesten und auch im Zeitalter des Internets immer noch aktuelle Form der Zusammenarbeit ist allerdings die Familienforschung im…

      Weiterlesen