Gnadenbuch Preußen

  • Hallo und Guten Tag, ich suche für den Bereich Preußen, Kürfürstenthum Ansbach Bayreuth ein Gnadenbuch Zeitraum 1795-1806 Es handelt sich hier um den Journalisten Benjamin Gottfried Grunwald / Grünewaldt Grunewald. Er wal ab 1795 im Kurfürstenthum Ansbach als Kanzlei-Schreiber angestellt und auch vertraut mit der Kurfürstlichen Post. Als Schreiber wechselte er bis 1806 mehrfach den Nachnamen , blieb aber dann bei GRUNWALD , Benjamin Gottfried F.( so auch das Hochzeitsdokument) 1795 legte er seinen vermeintlichen Adligen Namen ab und behielt den bürgerlichen Nachnamen, der auf seinen Stiefvater hindeuten sollte. Frage, wo gibt es noch Gnadenbücher, die diesen Namenswechsel beschrieben haben. In den Hochzeitsdokument sind die väterlichen Eltern nicht benannt, was ja nicht sagen kann. Hans Grunwald
  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.