Blog-Artikel

    Stammreihe


    1-Heinrich Bockelberg (-n. 1669)
    . . 2-Wilhelm Bockelberg (-)
    . . 2-Heinrich Bockelberg (-)
    . . 2-Hans Bockelberg (-n. 1682)
    . . . . 3-Johann Heinrich Friedrich von Bockelberg (1684-1753)
    . . . . oo Maria Elisabeth von Flörcke (07.1706-12.01.1781)
    . . . . . . 4-Ernst Friedrich von Bockelberg (19.12.1727-29.05.1796)
    . . . . . . oo Johanne Karoline Meyer (19.11.1739-21.06.1811)
    !--more--. . . . . . . . 5-Heinrich Friedrich von Bockelberg (18.09.1763-15.11.1844)
    . . . . . . . . oo Henriette Charlotte Kracker von Schwartzenfeldt (20.10.1769-30.05.1845)
    . . . . . . . . . . 6-Friedrich Adolf von Bockelberg (21.12.1793-13.10.1872)
    . . . . . . . . . . oo Friederike Anna Barbara Josefa Franziska Ernestine Johanna von Paczensky und Tenczin (12.12.1796-14.08.1863)
    . . . . . . . . . . . . 7-Friedrich Karl Eugen Ludwig von Bockelberg (10.03.1817-6.03.1896)
    . . . . . . . . . . . . oo Freiin Julie Laura Maria von Friedenthal (25.01.1823-15.05.1862)
    . . . . . . . . . . . . . . 8-Adolf

    Weiterlesen

    Die Allgemeine Deutsche Biographie (ADB) ist ein biografisches Nachschlagewerk, das 1875–1912 (Nachdruck 1967–1971) in 56 Bänden von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften unter der Redaktion von Rochus Freiherr von Liliencron herausgegeben wurde und in Leipzig im Verlag Duncker & Humblot erschienen ist. Die ADB ist ein erstrangiges Nachschlagewerk zu ungefähr 26.500 Personen, die vor dem Jahr 1900 verstorben sind und im deutschsprachigen Raum wirksam waren. Dazu zählen auch die Niederlande bis ins Jahr 1648.

    Das Nachfolgeprojekt der ADB ist die noch nicht abgeschlossene Neue Deutsche Biographie (NDB). Quelle: Wikipedia.de

    Seit einigen Jahren ist die Allgemeine Deutsche Biographie online beim Münchner Digitalisierungszentrum MDZ. Die Einstiegsseite ist hier.

    Mittlerweile werden auch die Artikel der Neuen Deutschen Biographie angezeigt. Beide Reihen sind ein großer Schatz für Ahnenforscher, um ein wenig über das Umfeld und die Geschichte der…

    Weiterlesen

    Links zu Büchern rund um die Ahnenforschung


    Hier stelle ich Links zu Büchern rund um die Ahnenforschung zur Verfügung. Sollten Sie weitere Links kenne, so dürfen Sie mir diese gerne mitteilen, damit sie hier aufgenommen werden. Eine gute Suchfunktion zu Literatur zu einzelnen Familien bietet die Familienkundliche Literaturdatenbank der DAGV.

    Teilweise führen diese Links zu Seiten auf denen die Bücher nur gelesen, bzw. nur Einzelseiten heruntergeladen werden können, bei anderen können die Bücher heruntergeladen werden.

    Die Qualität der Scans ist recht unterschiedlich. Die Bücher bei Google Books sind teilweise in sehr schlechter Qualität, Seiten oder Beilagen, die größer als die normalen Buchseiten sind, sind so gefaltet gescannt, wie sie dem Buch beilagen, also nicht verwendbar. Deshalb nehme ich die Links zu den Google-Büchern nur auf, wenn sich kein anderer Link findet.

    Teilweise liegen die Dateien im pdf-Format und teilweise im djvu-Format vor.

      Weiterlesen

      Unter dem Titel Pommersche Genealogien ist zwischen 1842 und 1896 eine Reihe aus fünf Bänden zu Genealogien Pommerscher Familien erschienen. Autoren dieser Reihe waren Carl Gesterding (Band 1) und Theodor Pyl (Bände 2 - 5). Die Bücher stellen eine unverzichtbare Quelle für die Ahnenforschung im pommerschen Adel und dem Bürgertum der Stadt Greifswald dar. Dank der Kujawsko-Pomorska Digital Library sind sie als hochwertiger Scan nun im Internet frei verfügbar

      Band 1



      Titel: Genealogien und beziehungsweise Familienstiftungen Pommerscher, besonders ritterschaftlicher Familien
      Autor: Carl Gesterding
      Erschienen 1842 bei G. Reimer in Berlin
      In Band 1 werden die Stammreihen der Familien von Behr, von Blixen, von Braun, von Buggenhagen, von Gloeden, von Hartmannsdorf, von Horn, von Küssow, von Owstien, von Schmalensee, von Thun und von Wolffradt behandelt. Es wird jeweils eine meist kurze Lebensbeschreibung zu den männlichen Familienmitglieder gegeben, die Frauen werden meist nur sehr…

      Weiterlesen

      Immer wieder gibt es Anfragen und Ergänzungen zu Personen oder Familien in meiner Datenbank, zu Quellen, zur Homepage oder rund um Ahnenforschung allgemein. Diese kamen und kommen oft per Mail. Manche von diesen Anfragen kann ich selbst und direkt beantworten, andere müssen offen bleiben, da ich keine Lösung kenne. Um die Fragen zu stellen und zu beantworten, und hierbei die Kenntnisse einer größeren Runde zu nutzen, habe ich das Forum eingerichtet.

      Zum Forum geht es hier.

      Das Forum steht nicht nur für Fragen rund um meine Homepage und Datenbank, sondern für alle Fragen rund um die Genealogie offen.

      Registrierung


      Um das Forums nutzen zu können ist eine Registrierung notwendig. Lesen darf jeder, aber auf die vollen Funktionen haben nur registrierte Nutzer Zugriff. Die Registrierung gilt auch für die Homepage.

      Datenschutz


      Ich muss allerdings darauf hinweisen, dass dieses Forum, wie alle Foren, auch von Suchmaschinen durchsucht wird. Das bedeutet, dass die Nachrichten irgendwann auch als…

      Weiterlesen

      Johann Heinrich Friedrich (von) Bockelberg wurde 1684 in Oppenhusen geboren. 1703 trat er in das Sonsfeldsche Dragoner-Regiment in Schwedt in preußische Kriegsdienste ein. In der preußischen Armee macht er, obwohl er wohl aus eher bäuerlichen Verhältnissen stammte (sein Vater besaß in Oppenhusen eine Kate), Karriere. 1710 wurde er Kornett, 1723 Leutnant und 1729 Rittmeister. 1736 wurde er Kompagnieführer. Nachdem er am 01.12.1736 von König Friedrich Wilhelm I. in den erblichen Adelsstand erhoben wurden, wurde ihm am 01.07.1739 der Abschied bewilligt.



      Er lebte teils auf dem kleinen Landgut Goldschmiede bei Königsberg in Preußen, teils in Königsberg, wo er auch nach langen schweren Leiden gestorben und begraben ist. Verheiratet war er seit 1726 mit Maria Elisabeth von Flörcke. Das Ehepaar hatte eine Tochter und drei Söhne. Die weitere Genealogie findet sich in der Datenbank.



      Quelle: Familienchronik der Familie von Bockelberg (von Vollard-Bockelberg)

      Weiterlesen

      Sicherlich kann man Ahnenforschung ganz alleine betreiben. Archive und Bibliotheken bieten eine Unmenge an Quellen. Die Frage ist nur, wem nützt es, außer mir selbst. Ein wichtiges Medium ist das Internet. Es bietet immer mehr Zugriff auf Quellen und eröffnet Wege zur Kommunikation mit anderen. Es muss ja nicht jeder das Rad erneut erfinden, viele Unterlagen wurden schon ausgewertet und man kann so von der Arbeit anderer profitieren, aber auch anderen bei der Suche nach ihren Vorfahren oder Verwandten helfen.

      Eine Unmenge an Datenbanken bieten eine Fülle an Infomationen, Foren und Mailinglisten bieten Hilfestellung und die Möglichkeit anderen mit eigenen Kenntnissen zu helfen. Wichtig ist hierbei, die Seriösität der Internetquellen zu prüfen. Nicht jede große Datenbank hat auch ein großes Reservoir an eigenen Quellen. Viele Daten sind nut zum wiederholten Mal (natürlich mit den Fehlern) abgeschrieben, bzw. einfach als Gedcom-Datei ohne jede Prüfung übernommen worden.

      Eine weitere gute…

      Weiterlesen

      Meine Daten verwalte ich offline. Hierzu nutze ich derzeit das Programm Legacy 7.0. Die Standardversion ist im Gegensatz zur Deluxe-Version kostenlos, besitzt aber einige Einschränkungen. Genaue Angaben hierzu findet man auf der Legacy 7.0 Homepage. Es gibt zum Programm auch eine deutsche Seite.


      Das Programm erfüllt für mich so ziemlich alle Ansprüche an ein gutes Genealogieprogramm. Die Bedienung ist im wesentlichen selbsterklärend und alle wesentlichen Features sind enthalten. Wo Licht ist, ist natürlich auch Schatten. So vermisse ich zum Beispiel die Möglichkeit die Ausgabe von Stammlisten auf einzelne Familien zu beschränken. Eine Trennung nach männlichen und weiblichen Nachfahrenlinien ist nicht möglich.


      Weiterhin bietet das Programm die Möglichkeit Webseiten zu erstellen. Leider sind dies nur statische Seiten abhängig von der Größe der Datenbank eine sehr große Anzahl. Die Gestaltung dieser Webseiten kann nur bei der Erstellung eingestellt werden. Eine Anpassung über CSS

      Weiterlesen

      Im Laufe der Zeit haben sich eine Menge Personen in meiner Datenbank angesammelt. Diese Datenbank veröffentliche ich auf dieser Homepage. In der Datenbank sind auch lebende Personen enthalten. Aus Datenschutzgründen sind die Daten dieser Personen erst nach entsprechender Freischaltung sichtbar, eine solche Freischaltung gibt es nur bei berechtigtem Interesse. Aufgrund der Integration in Wordpress ist für die normale Nutzung der Datenbank keine Registrierung mehr notwendig. Eine Anmeldung über die Datenbank oder die Webseite ist dennoch wünschenswert, da ich gerne weiß, mit wem ich es zu tun habe.



      Aufgrund meiner Berufstätigkeit komme ich kaum dazu in Archiven herumzustöbern. Ich nutze daher zu 99% Sekundärquellen. Die Daten in der Datenbank können daher nur so zuverlässig sein, wie die Quellen. Daher bitte ich jeden Nutzer mir eine entsprechende Mitteilung per Mail zu senden oder eine entsprechende Diskussion ins Forum zu stellen, wenn in der Datenbank Fehler enthalten sind.

      Weiterlesen