Blog-Artikel

    [img='http://dirkpeters.net/uploads/AMF_201502.jpg',right][/img]Diese Woche wurde von der [url='http://amf-verein.de']Arbeitgemeinschaft für Mitteldeutsche Familienforschung e. V.[/url] (AMF) das Heft 2/2015 der Zeitschrift für Mitteldeutsche Familiengeschichte (ZMFG) herausgegeben. Aus dem Inhalt: [list][*]Die Münzmeisterfamilie Hausmann in Freiberg in Sachsen. Zum Umkreis des Lutherfreundes Nikolaus Hausmann ([i]Peter Engel[/i]) [*]Zur Genealogie der Müllerfamilien Rump, Piel und Frick in Quaslin (Mecklenburg) ([i]Holger Ritzke[/i]) [*]Die Bernauer Apothekengerechtigkeit. Ein Beitrag zur Apothekengeschichte des 18. Jahrhunderts ([i]Uta Heine[/i]) [*]Die väterlichen Vorfahren der Sängerin, Schauspielerin und Künstlerin Corona Schröter (1751-1802) ([i]Rudolf Hefter / Michael Bock[/i]) [*]Philipp im Raum Dresden. Die Überwindung eins "Toten Punktes" - eine Glosse ([i]Hans Dieter Schneider[/i]) [*]"Auf steinigem Grund". Pfarrer Persius in Flechtingen (Altmark) und die…

    Weiterlesen

    [img='http://dirkpeters.photography/wp-content/uploads/2015/06/Screenshot-2015-06-12-13.21.05-300x163.png',left][/img]Ich habe meine Domain [url='http://peters.digital']peters.digital[/url] als Einstiegsseite für meine Webpräsenz eingerichtet. Die Seite bietet jetzt den Einstieg zu dirkpeters.net - Familienforschung Peters und zum Fotoblog. [img='http://dirkpeters.photography/wp-content/uploads/2015/06/Screenshot-2015-06-12-23.05.03-300x142.png',right][/img]Darüberhinaus sind Links zu allen meinen Accounts bei Social Networks enthalten. Darüber hinaus habe ich jetzt auch einen [url='https://www.behance.net/MAIL581a']Account bei Behance[/url], dem Netzwerk von Adobe. Dort veröffentliche ich nur ausgewählte Projekte, keine einzelnen Bilder

    Weiterlesen

    Bei ANCESTRY.DE gibt es wieder neue Unterlagen: [list] [*]Speyer, Gesinderegister, 1875-1914 [*]Rumänien, Lebensdaten aus ausgewählten Regionen, 1607-1914 [*]Hamburg, Sterberegister, 1876-1932 [*]Prenzlau [list][*]Geburten, 1874-1901 [*]Sterbefälle, 1874-1950 [*]Heiraten, 1874-1923 [/list] [*]Pommern, Passagierlisten, 1869-1901 [/list]
    [b]Speyer, Gesinderegister, 1875-1914[/b] [align=justify]
    [b][/b] Diese Sammlung - Gesinderegister genannt - enthält Register von Angestellten, Arbeitern und Dienstboten aus Speyer und umfasst die Jahre von 1875 bis einschließlich 1914. Die hier vorliegenden Gesinderegister wurden vom örtlichen Polizei-Meldeamt angelegt. Sie sind chronologisch überliefert und als mehrere Jahre umfassende Sammlung von Dokumenten gebunden. Die Aufzeichnungen beginnen am 1. Februar 1875. Die Angestellten, auch Dienstboten oder Gesinde genannt, sind auf vorgedruckten Formularen dokumentiert, die von Beamten des königlichen Polizei-Meldeamt handschriftlich…

    Weiterlesen

    Bei der [url='http://bggroteradler.de']Brandenburgischen Genealogischen Gesellschaft "Roter Adler" e. V.[/url] ist das [url='http://www.bggroteradler.de/?p=2608']Heft 2/2015[/url] der Brandenburgischen Genealogischen Nachrichten erschienen.

    Aus dem Inhalt: [list][*]Aus unserem Verein [list][*]Bericht zur Jahreshauptversammlung [*]Bericht des Vorstandes [/list][*]Beiträge zum Forschungsgebiet [list][*]Johann Elgett, Notar und Bürgermeister in Gransee [*]Schäferei in Ostbrandenburg, Teil 3 [/list][*]Der Volksmund, Vergessenes und Kurioses [list][*]Brauchtum in Ostbrandenburg; Pfingsten [*]Anfrage an unseren Verein [/list][*]Veranstaltungskalender [/list]Die Mitglieder der Brandenburgischen Genealogischen Gesellschaft “Roter Adler” e. V. erhalten das Heft im Rahmen ihres Mitgliedsbeitrages. Nichtmitglieder können das Heft beim [url='http://www.bggroteradler.de/?page_id=1294']Verein[/url] bestellen.

    Weiterlesen

    Neu in meiner Bibliothek - Gestern war das neue [lexicon]Herold[/lexicon]-Jahrbuch im Briefkasten.

    Aus dem Inhalt: [list][*]Karl von Stein zum Altenstein (1770-1840) - ein preußischer Kultusminister als Kunstsammler [i](Ute Bednarz)[/i] [*]Das große Siegel des Kardinals des Nikolaus von Kues (1401-1464) [i](Toni Diederich)[/i] [*]Die Entwicklung heraldischer Normen im Heiligen Römischen Reich und in der Habsburgermonarchie [i](Michael Göhl)[/i] [*]Die Havelbergsche Wappengruppe. Eine heraldisch-sphragistisch-genealogische Studie zur mecklenburgischen Siedlungsgeschichte des hohen Mittelalters [i](Poul Graf von Holstein)[/i] [*]Zur Typologie der Wappenminiaturen [i](Tomáš Krejčik)[/i] [*]"Und wenn es noch so falsch ist, so bleibt es doch unsere Tradition!" Der "Wappenstreit" um die Darstellung studentischer Verbindungswappen als Folie von Distinktion, Segregation und Abgrenzung im Studentenvereinswesen vor dem Ersten Weltkrieg [i](Harald Lönnecker)[/i] [*]Die Beschränkung der…

    Weiterlesen

    Es gibt bei Ancestry.de neue Datenbanken zu jüdischen Opfern des Dritten Reiches: [list=1][*][b]Reichenberg, Deutschland, Opfer des Holocaust, 1938-1945[/b]: Im Oktober 1938 flohen etwa 1.600 jüdische Einwohner der Stadt Reichenberg (heute Liberec in der Tschechischen Republik) und Umgebung aufgrund des Anschlusses des Sudetenlandes ans Deutsche Reich nach Prag. Diese Sammlung enthält etwa 900 dieser Personen. [*][b]Beuthen, Deutschland, jüdische Deportierte, 1942:[/b] Diese Sammlung enthält eine Liste von fast 1.000 Namen von Juden, die aus ihrem Heim in Beuthen, Deutschland (heute Bytom, Polen) deportiert wurden. [*][b]Deutschland, Lübeck, Opfer von Neuengamme, 1945:[/b] Im Mai 1945 beschlossen die deutschen Offiziere in Hamburg und dem Konzentrationslager Neuengamme, alle Beweise ihrer Taten zu zerstören. Ihr Plan war, ungefähr 7.000 Gefangene zum nahegelegenen Hafen von Lübeck zu transportieren, sie auf mehrere alte Schiffe zu laden und in der Ostsee zu versenken. Am 3.…

    Weiterlesen

    Gerade kam die Nachricht über diverse Mailinglisten:

    Am 26.02.2015 haben im Alten Rathaus in Magdeburg 41 Personen den [b]Förderverein “Freunde des Stadtarchivs Magdeburg” e.V.[/b] gegründet. Dabei wurde ich zum Vorsitzenden gewählt. Mittlerweile erhielten wir vom Finanzamt die Bestätigung der Gemeinnützigkeit und sind im Vereinsregister eingetragen. Ziele unseres Vereins sind: [list][*]das Stadtarchiv Magdeburg in seiner Arbeit zu unterstützen, [*]das Interesse für die Geschichte Magdeburgs zu wecken und zu pflegen, [*]die Stadtgeschichte Magdeburgs durch Vorträge, Seminare, Führungen und andere Veranstaltungen der Bevölkerung näher zu bringen, [*]durch Spenden, Ankäufe und Vermittlungen zur Ergänzung der Bestände des Stadtarchivs beizutragen, [*]die Ausstellungen des Stadtarchivs zu fördern, auch durch begleitende Veranstaltungen, Werbung und Sponsoring, [*]die Stadtgeschichtsforschung durch ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen, [*]den Erfahrungsaustausch der…

    Weiterlesen

    Diese Woche im Briefkasten: Zeitschrift für Mitteldeutsche Familienforschung Heft 1/2015 Aus dem Inhalt: [list][*]Delitzscher Kreditgeschäfte des 14. bis 16. Jahrhunderts (Jürgen Wagner) [*]Die Testamente des Hans Hummelshain von 1517 und seines Schwiegersohnes Dr. Heinrich Stromer genannt von Auerbach von 1542. Quellen zu zwei Leipziger Ratsmitgliedern (Hartmut Krell) [*]Stammfolge der Familie Endemann aus Schlieben (Ulrich Zigan) [*]Regesten zur Müllerfamilie Rump in Mecklenburg 1648-1745 (Bernhard v. Barsewisch) [*]Zeitschriftenschau [/list]Mitglieder der [url='http://amf-verein.de/']Arbeitsgemeinschaft für Mitteldeutsche Familienforschung[/url] erhalten das Heft im Rahmen ihres Beitrages. Nichtmitglieder können das Heft über den [url='http://amf-verein.de/']Verein[/url] bestellen.

    Weiterlesen

    [b]Heute im Briefkasten: Das Heft 34 der Mitteilungen des Vereins für mecklenburgische Familien- und Personengeschichte e. V.[/b]

    Neben vielen Vereinsnachrichten enthält das Heft auch einige genealogische Beiträge:

    [list][*][i]Bärbel Kitzerow[/i]: Das angebliche Findelkind [*][i]Prof. Dr. Peter Clemens[/i]: Der gesamte europäische Hochadel hat jüdische Vorfahren [*][i]Andreas Parlow[/i]: Die Birckholtz-Trompete von Belitz [*][i]Dirk Schäfer[/i]: Der besondere Zufallsfund [*][i]Dirk Schäfer[/i]: Kai-Uwe von Hassel - ein Politiker mit Mecklenburger Wurzeln [/list]Ein gelungener Einstand des neuen Redaktionsteams. Interessante Artikel, schade nur, dass gerade der Artikel zu den jüdischen Vorfahren des europäischen Hochadels mit nur wenigen unkonkreten Quellen gesegnet ist. Die Mitglieder des Mecklenburgischen Vereins für Familien- und Personengeschichte e. V. erhalten das Heft im Rahmen ihrer Mitgliedschaft.

    Weiterlesen

    Schon am 28.06.2012 fragte Peter Teuthorn in seinem Genealogie-Feuilleton: DAGV Quo vadis?

    Was hat sich seitdem bei der DAGV getan? Um dies zu überprüfen, sollte man einen Blick auf die [url='http://www.dagv.org/']Webseite der DAGV[/url] werden.

    Sieht man davon ab, dass der [url='http://www.mfpev.de/']Verein für mecklenburgische Familien- und Personenforschung e. V.[/url] und die [url='http://bggroteradler.de']Brandenburgische Genealogische Gesellschaft "Roter Adler" e. V.[/url] ausgetreten sind (dazu gibt es keine Information auf der Seite), scheint nicht viel los zu sein.

    Die letze [url='http://www.dagv.org/userfiles/downloads/pdf/DAGV-News_04_2014.pdf']DAGV-News[/url] stammt aus dem Dezember 2014. Als einzige bisherige Aktivität im Jahr 2015 gibt es die [url='http://www.dagv.org/?FoKo-Umfrage']FoKo-Umfrage[/url].

    Die Projekte der DAGV: [list][*]Familienkundliche Literaturdatenbank [*]Forscherkontakte (FoKo) [*]Gatterer-Medaille [*]Ahnenlistenumlauf (1973 -

    Weiterlesen