Blog-Artikel aus der Kategorie „Interessante Seiten“

    Seit gestern gibt es wieder neue Datenbanken bei Ancestry für deutsche Nutzer: [list] [*][url='http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=5406']Dresden, Deutschland, Kirchliche Wochenzettel, 1685-1879[/url] [*][url='http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=60879']Ludwigslust, Deutschland, Geburtsregister 1876-1902[/url] [*][url='http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=60880']Ludwigslust, Deutschland, Heiratsregister 1876-1924[/url] [*][url='http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=60881']Ludwigslust, Deutschland, Sterberegister 1876-1950[/url] [*][url='http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=60941']Saalfeld, Deutschland, Geburtsregister 1876-1904[/url] [*][url='http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=60942']Saalfeld, Deutschland, Heiratsregister 1876-1921[/url] [*][url='http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=60943']Saalfeld, Deutschland, Sterberegister 1876-1951[/url] [*][url='http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=61037']USA, deutsche…

    Weiterlesen

    Zu Ostern 2016 gibt es einen kostenlosen Zugang zu den deutschen Aufzeichnungen und Dokumenten bis einschließlich 28. März 2016 um 23:59 Uhr MEZ. Um eine vollständige Liste der Aufzeichnungen in den beschriebenen Sammlungen einzusehen, klicken Sie bitte [url='http://sm.ancestry.com:80/track?type=click&enid=ZWFzPTEmYW1wO21zaWQ9MSZhbXA7YXVpZD0mYW1wO21haWxpbmdpZD0xODI3NTAzJmFtcDttZXNzYWdlaWQ9Nzk2MDImYW1wO2RhdGFiYXNlaWQ9NDA1NDAxJmFtcDtzZXJpYWw9MTY4OTQ2ODkmYW1wO2VtYWlsaWQ9b3NjaGVpdGhhdWVyQGdtYWlsLmNvbSZhbXA7dXNlcmlkPUFwcmltbzJfMDI2MTY3NDItMDAwNi0wMDAwLTAwMDAtMDAwMDAwMDAwMDAwX0JFQTJEQzRFLTA0MzQtNDI2NC1CNkI4LTE5RDBDOURBRjg2NyZhbXA7dGFyZ2V0aWQ9JmFtcDtmbD0mYW1wO212aWQ9JmFtcDtleHRyYT0mYW1wOyZhbXA7JmFtcDs=&&&457213&&&http://www.ancestry.de/s70249/t32650/rd.ashx']hier[/url].

    [quote]Aber Achtung: Nachdem die kostenlose Testphase beendet ist, können Sie die Aufzeichnungen und Dokumente der beschriebenen Sammlungen nur mit einer gültigen Ancestry-Mitgliedschaft einsehen [/quote]Die…

    Weiterlesen

    Im Artikel "[b]Nichts neues bei der DAGV[/b]" hatte ich über die FoKo-Umfrage der DAGV berichtet. Unter [url]http://www.dagv.org/userfiles/downloads/pdf/Auswertung-FoKo-Umfrage-vRestorff.pdf[/url] steht jetzt das Ergebnis bereit.

    Ich hatte ja schon unter [b]FOKO? - Quo vadis?[/b] auf einige Probleme bei der Nutzung von FoKo hingewiesen. Wenn mal davon absieht, dass sich nur ca. 5% der organisierten Familienforscher, nämlich nur 1132 Teilnehmer an der Umfrage beteiligten, so kommt man nach dem Lesen der Auswertung zu folgendem Schluss.

    [b]Die Masse der Teilnehmer kann mit FoKo nichts anfangen.[/b]

    Es wird einfach vergessen, welchen ursprünglichen Sinn FoKo hat. Es geht eben nicht um die Darstellung ganzer Genealogien, sondern um die Darstellung welche Familien zu welcher Zeit an welchem Ort vorkommen, und welcher Forscher sich mit diesen Familien beschäftigt. Diese einfache Struktur stammt aus einer Zeit, da Speicherplatz teuer und die Internetverbindung langsam war. Nichts desto…

    Weiterlesen

    [b]Cordula Eberle[/b] hat ein [url='http://ns-euthanasie.de/']Internetprojekt zu NS-Euthanasieopfern[/url] als MItmachprojekt gestartet. Das Projekt besteht aus einer Webseite auf Joomla-Basis und einer TNG-Datenbank. Die Seite findet sich unter der Domain [url]http://ns-euthanasie.de/[/url].

    [b]

    Worum geht es bei der Seite? [/b]


    [b][/b]

    Hier entsteht eine Webseite, die sich mit den den Opfern aber auch den Tätern der NS-Eutanasie beschäftigt. In der Zeit des Nationalsozialismus wurden mit dem Ziel der Vernichtung „lebensunwertes Leben“ mehr als 350.000 Menschen zwangssterilisiert. Bis zu 6000 Frauen und ungefähr 600 Männer starben an den Folgen der Eingriffe, weitere 200.000 starben in den „Euthanasie“-Programmen. Die Überlebenden dieser Verbrechen mussten auf Härteleistungen als Opfer der NS-Unrechtsmaßnahmen bis in die 1980er Jahre warten. Bis heute sind beide Opfergruppen nicht als rassisch Verfolgte des Nationalsozialismus anerkannt. Das erste mal mit dem Thema

    Weiterlesen

    Bei ANCESTRY.DE gibt es wieder neue Unterlagen: [list] [*]Speyer, Gesinderegister, 1875-1914 [*]Rumänien, Lebensdaten aus ausgewählten Regionen, 1607-1914 [*]Hamburg, Sterberegister, 1876-1932 [*]Prenzlau [list][*]Geburten, 1874-1901 [*]Sterbefälle, 1874-1950 [*]Heiraten, 1874-1923 [/list] [*]Pommern, Passagierlisten, 1869-1901 [/list]
    [b]Speyer, Gesinderegister, 1875-1914[/b] [align=justify]
    [b][/b] Diese Sammlung - Gesinderegister genannt - enthält Register von Angestellten, Arbeitern und Dienstboten aus Speyer und umfasst die Jahre von 1875 bis einschließlich 1914. Die hier vorliegenden Gesinderegister wurden vom örtlichen Polizei-Meldeamt angelegt. Sie sind chronologisch überliefert und als mehrere Jahre umfassende Sammlung von Dokumenten gebunden. Die Aufzeichnungen beginnen am 1. Februar 1875. Die Angestellten, auch Dienstboten oder Gesinde genannt, sind auf vorgedruckten Formularen dokumentiert, die von Beamten des königlichen Polizei-Meldeamt handschriftlich…

    Weiterlesen

    Es gibt bei Ancestry.de neue Datenbanken zu jüdischen Opfern des Dritten Reiches: [list=1][*][b]Reichenberg, Deutschland, Opfer des Holocaust, 1938-1945[/b]: Im Oktober 1938 flohen etwa 1.600 jüdische Einwohner der Stadt Reichenberg (heute Liberec in der Tschechischen Republik) und Umgebung aufgrund des Anschlusses des Sudetenlandes ans Deutsche Reich nach Prag. Diese Sammlung enthält etwa 900 dieser Personen. [*][b]Beuthen, Deutschland, jüdische Deportierte, 1942:[/b] Diese Sammlung enthält eine Liste von fast 1.000 Namen von Juden, die aus ihrem Heim in Beuthen, Deutschland (heute Bytom, Polen) deportiert wurden. [*][b]Deutschland, Lübeck, Opfer von Neuengamme, 1945:[/b] Im Mai 1945 beschlossen die deutschen Offiziere in Hamburg und dem Konzentrationslager Neuengamme, alle Beweise ihrer Taten zu zerstören. Ihr Plan war, ungefähr 7.000 Gefangene zum nahegelegenen Hafen von Lübeck zu transportieren, sie auf mehrere alte Schiffe zu laden und in der Ostsee zu versenken. Am 3.…

    Weiterlesen

    Seit gestern gibt es bei Ancestry.de viele neue bzw. aktualisierte Daten:

    Neues Aktualisierungen
    • Delmenhorst, Deutschland, Sterbefälle, 1876-1950
    • Delmenhorst, Deutschland, Geburten, 1876-1901
    • Dahme-Spreewald, Deutschland, Geburtsregister, 1874-1899
    • Dahme-Spreewald, Deutschland, Sterberegister, 1874-1950
    • Dahme-Spreewald, Deutschland, Heiratsregister, 1874-1928
    • Flensburg, Deutschland, Geburtskarteikarten 1874-1902
    • Flensburg, Deutschland, Heiratskarteikarten 1874-1932
    • Mainz, Deutschland, Geburten, 1876-1900
    • Mainz, Deutschland, Kirchenindexkarten, 1585-1807
    • Mannheim, Deutschland, Heiratsregister 1870-1920
    • Mannheim, Deutschland, Geburtsregister 1870-1900
    • Mannheim, Deutschland, Sterberegister 1870-1950
    • Mühldorf am Inn, Deutschland, Urkunden, 1300-1873
    • Mühldorf am Inn, Deutschland, Indexkarten 1201-1928
    • Worms, Deutschland, Sterberegister 1876-1950
    • Worms, Deutschland, Heiratsregister 1876-1923
    • Berlin, Deutschland, ausgewählte

    Weiterlesen

    Was schon gemunkelt wurde ist jetzt Realität. Heute kam die Mail von Ancestry.de:

    [quote]Während der letzten 12 Monate haben wir viele neue Daten in unsere Ancestry Website eingespielt. Mehr als 150 Millionen neue deutsche Daten wurden hinzugefügt. Damit wir Ihnen auch weiterhin unseren gewohnten Ancestry Service anbieten und zudem noch verbessern können, mussten wir unsere Mitgliedschaftsbedingungen überarbeiten.Als ein Ergebnis dieser Überarbeitung müssen wir Ihnen mitteilen, daß wir den Preis unserer 6-monatigen Premium-Mitgliedschaft für Neukunden auf € 59,94 erhöhen müssen. [/quote]

    Mitglieder mit einer laufenden Premium-Mitgliedschaft werden "entschädigt".


    [quote]Als gegenwärtiger Bestandskunde einer Premium-Mitgliedschaft werden Sie hiervon bis zu Ihrer erstmaligen Verlängerung nach dem 5. Januar 2015 nicht berührt. Als kleine „Entschädigung“ erhalten Sie diese Verlängerung zum halben Preis. Das bedeutet, dass Sie denselben Preis wie bisher bezahlen und weiterhin…

    Weiterlesen

    Seit kurzem sind bei Ancestry.de Berliner Standesamtsunterlagen durchsuchbar und einsehbar. Im Einzelnen sind dies folgende Unterlagen. [list][*]Sterbefälle 1874-1920: [url]http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=2958[/url] [*]Heiraten 1874-1920: [url]http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=2957[/url][*]Geburten 1874-1899: [url]http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=5753[/url][/list] Die Sammlung enthält weiterhin die Personenstandsregister aus Städten und Gemeinden der brandenburgischen Landkreise Teltow, Niederbarnim und Osthavelland, die ab dem 1. Oktober 1920 zu Groß-Berlin gehörten: Adlershof, Altglienicke, Biesdorf, Blankenburg, Blankenfelde, Bohnsdorf, Boxhagen, Britz, Buch, (Französisch-)Buchholz, Buckow, Charlottenburg, Dahme-Forst, Dahlem, Eiche, Falkenberg, Friedenau, Friedrichsfelde, Friedrichshagen, Frohnau, Grünau, Grunewald, Haselhorst, Heiligensee, Heinersdorf, Hellersdorf, Hermsdorf, Hohenschönhausen, Karlshorst, Karow, Kaulsdorf,…

    Weiterlesen