Personal Ancestral File (PAF) wird eingestellt

PAF-2

Gestern gab es Familysearch im eigenen Blog bekannt. PAF (letzte Version seit 2002 5.2) wird zum 15.07.2013 eingestellt. Damit wird eines der ältesten Familienforschungsprogramme nach 29 Jahren (die erste Version erschien 1984) Geschichte. Auch der Download wird nicht mehr möglich sein.

Seit kurzem ist es möglich, seinen eigenen Stammbaum bei Familysearch einzustellen und zu bearbeiten. Die bei Familysearch gefundenen Quellen können direkt mit den Personen verknüpft werden. Die Bearbeitung der Daten ist auch offline möglich. Dies geht allerdings nur mit von Familiysearch zertifizierten Programmen. Derzeit sind dies Legacy Family Tree, Ancestral Quest und Rootsmagic. Rootsmagic ist wohl im Moment das einzige Programm mit dem die Zusammenarbeit komplett funktioniert, leider ist das Programm, welches ich persönlich sehr gut finde, nur in Englisch verfügbar.

Mit Legacy funktioniert bei mir derzeit die Synchronisation nicht wirklich, hier heißt es wohl auf die Version 8 warten. Alle drei Programme haben eine kostenlose Standardversion und eine kostenpflichtige Version (Rootsmagic  29,95, Legacy $ 39,95, Ancestral Quest $ 29,95  mit mehr Funktionen. Updates kosten etwas weniger.

Ich bin gespannt, ob es je ein deutsches Programm gibt, welches von Familysearch zertifiziert wird.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen